WÄHLEN SIE DEN AUFENTHALT -
JAGDAUFENTHALT 6 TAGE
PREIS -
Kontaktieren Sie uns wegen einer Bestellung (+45) 62 20 25 40

Steinbockjagd in Pakistan

Unser Partner bietet eine anspruchsvolle Jagd auf zwei charakteristische Steinbockarten: Himalaja-Steinbock, der in den fast unzugänglichen Bergen im Norden, und Sindh-Steinbock, der in den weniger beängstigenden Bergen des Südens gejagt wird

Höhepunkte

  • Fesselnde Bergjagd
  • Fantastische Landschaft
  • Spannende Kultur

Kontaktieren Sie uns wegen einer Bestellung

Es ist kein Zufall, dass die verschiedenen Steinbockarten der Welt von vielen leidenschaftlichen Bergjägern als größte Herausforderung angesehen werden. Der Steinbock lebt hoch oben in einigen der wildesten Bergketten der Welt, und Sie müssen bereit sein, sich anstrengenden körperlichen Herausforderungen zu stellen, wenn es Ihnen gelingen soll, diese Trophäe Ihrer Sammlung hinzuzufügen. Zoon Safari bietet die Jagd auf zwei verschiedene Steinbockarten an: Himalaya Steinbock, der in den fast unzugänglichen Bergen im Norden vorkommt, und Sindh Steinbock, der in den weniger abschreckenden Bergen des Südens zu finden ist.

Himalaya Steinbock

Der Himalaya Steinbock (Capra sibirica sakeen) ist eine Unterart des Sibirischen Steinbocks und erinnert an den Alpen-Steinbock. Er ist vor allem in den Gebirgszügen im Norden des Landes, dem Karakorum, dem westlichen Himalaya und dem Hindukusch zu finden, wo er in einer Höhe von 3.000-3.500 Metern von November bis März gejagt werden kann. Die Jagd ist sowohl körperlich als auch technisch anspruchsvoll und verlangt, dass Sie körperlich gut vorbereitet sind und über eine erstklassige Ausrüstung verfügen. Während dieser Jahreszeit können Temperaturen zwischen 0 und -15 Grad Celsius herrschen. Böcke mit einer Hornlänge von 38" gelten als repräsentativ, 40" ist eine realistisch erreichbare Trophäengröße, während eine echte Rekord-Trophäe 46" messen kann. Die Erfolgsquoten bei diesen Jagden - gemessen an Trophäen von 38" oder mehr - sind sehr hoch.

Die Jagd selbst wird zu Fuß in den Bergen durchgeführt, wo Sie die ausgemachten Böcke beobachten und verfolgen. Sie müssen darauf vorbereitet sein, aus großer Entfernung und oft aus einem schwierigen Winkel heraus in eine offene Berglandschaft zu schießen. Es stehen fünf volle Jagdtage zur Verfügung, während die gesamte Reise 11 Tage dauert. Da die Jagd in einigen der unzugänglichsten Gebieten der Welt stattfindet, können Sie eine relativ anspruchsvolle Reise erwarten, die entweder einen Charterflug mit einer kleinen Maschine oder eine lange Autofahrt (14 Stunden / 570 km) entlang gewundener Bergstraßen umfassen kann. Die Unterbringung erfolgt in kleinen örtlichen Hotels oder in Jagdcamps und beinhaltet Vollpension. Während der Jagd ist englischsprechendes Personal anwesend.

Sindh Steinbock

Der Sindh Steinbock (Capra aegagrus blythi) ist etwas kleiner und hat eine hellere Farbe als der türkische Bezoar, von dem er eine Unterart ist und ihm sehr ähnlich sieht. Der Sindh Steinbock  kommt hauptsächlich im südlichen Teil Pakistans vor, wo er von November bis März in Höhen zwischen 0-3.000 Metern gejagt werden kann. Böcke mit 38" Hornlänge gelten  als repräsentativ, 40" sind eine realistisch erreichbare Trophäengröße. Die Erfolgsrate bei diesen Jagden - gemessen an Wild, das mit repräsentativen Trophäen oder mehr geschossen wurde - ist sehr hoch.
Die Jagd selbst wird zu Fuß in den Bergen durchgeführt, wo Sie Böcke beobachten und verfolgen. Sie müssen sich darauf einstellen, aus großer Entfernung und oft aus einem schwierigen Winkel heraus in eine offene Berglandschaft zu schießen. Es stehen zwei Jagdtage zur Verfügung, die erfahrungsgemäß ausreichend sind. Die Jagden finden in Gebieten statt, die etwa drei Autostunden von Karatschi entfernt liegen und auf relativ guten Straßen zu erreichen sind. Die Unterkunft ist in kleinen Hotels oder Jagdcamps und beinhaltet Vollpension. Während der Jagd ist englischsprechendes Personal anwesend.

Allgemeines

Nur eine begrenzte Anzahl von Lizenzen ist für das ganze Land verfügbar, und der Preis dieser Lizenzen variiert von Jahr zu Jahr. Pakistan nutzt die Trophäengebühren als wichtigen Anreiz für die Erhaltung der Wildtiere, indem es 80% der Gelder an die Bevölkerung des Gebietes, in dem das Wild geschossen wurde, verteilt, während die restlichen 20% an den staatlichen Wildverwaltungsdienst gehen. Als Jäger ist es wichtig zu wissen, wie die Lizenz verwendet wird und dass die Trophäengebühr in dem Moment fällig ist, in dem Sie Ihren Schuss abgeben - unabhängig davon, ob Sie das Wild erlegen oder anschweißen und nicht finden.

Pakistan ist ein muslimisches Land, und die Kultur unterscheidet sich sehr von Europa. Erwarten Sie ein aufregendes Zusammentreffen der Kulturen. Ihre eigenen Waffen können problemlos in das Land eingeführt werden, aber die Bearbeitungszeit für eine Importgenehmigung dauert mindestens vier Monate. Die Jagden können in der Provinz Punjab mit preiswerten Schwarzwildjagden ergänzt werden.

Im Preis enthalten

  • Alle Fahrten im Jagdgebiet
  • Unterkunft in einem Hotel oder Jagdcamp mit Vollpension
  • Jagdorganisation, Trophäengebühr und Rohpräparation
  • Englischsprechender Jagdführer und/oder Dolmetscher
  • Waffenimportpapiere
  • Visum und alle notwendigen Dokumente

Im Preis nicht enthalten

  • Alle Flüge
  • Flughafentransfer ins Jagdgebiet h/z
  • Trinkgeld
  • Alkoholische Getränke
  • Hotelübernachtungen vor und/oder nach der Jagd
HABEN SIE FRAGEN?

Erik Pedersen Brinkmann

Telefon: (+45) 63 21 43 17

Erik Hahn Pedersen

Telefon: +(45) 22 19 86 54

Gute Reiseangebote

Machen Sie es wie Tausende anderer Jäger

Melden Sie sich zu unserem Neuheitsbrief an, und bekommen Sie Angebote und Jagdneuheiten direkt auf Ihre Email

  • Gute Jagdreise-Angebote
  • Info rund um die Jagd
  • Storno-Reisen