WÄHLEN SIE DEN AUFENTHALT
JAGDAUFENTHALT 2 TAGE
PREIS €4,260

Gamsjagd in Spanien

Ein exklusives und äußerst interessantes Jagdland, in dem es nicht nur eine reizvolle Auswahl von Wild gibt, die man zum Teil nur in Spanien jagen darf, sondern mit Sicherheit auch eine traumhafte Natur und eine jahrhunderte alte Jagdtradition. Eine Jagd in Spanien bedeutet einen hohen Standard an Service in allen Bereichen des Jagdaufenthaltes. Sowohl die Jagd selbst, als auch Aufenthalt und Verpflegung sind von hohem Standard

Höhepunkte

  • Aufregende Jagd
  • Es gibt 2 verschiedene Gamsarten in Spanien: Kantabrische Gams und Pyrenäen Gams
  • Fantastische Landschaft
  • Erstklassiger Service während Ihrer ganzen Jagdreise

2 TAGE AB €4,260

Die Gams ähnelt einer Ziege, aber es ist tatsächlich eine eigene Art und ist enger mit dem Goral als mit den Ziegen verwandt.

Das Gamswild hat sich perfekt an das Leben auf den steilen Felswänden angepasst, so haben sich deren weiche Hufe entwickelt, damit sie unter diesen Bedingungen einen festen Stand haben.

Die Gams hat ein sehr charakteristisches Aussehen. Während das Sommerfell hellbraun ist, ist das Winterfell viel dunkler und auch dicker. Das charakteristischste Merkmal bei der Gams sind die schwarzen und weißen Zeichnungen am Kopf. Sowohl die männlichen als auch die weiblichen Tiere haben Hörner, die sich nach hinten krümmen. Jedoch ist das Horn des Bocks dicker und stärker gekrümmt als bei der Geiß.

Die Heimat des Gamswilds liegt in den hohen Bergketten in Zentral-, Süd- und Osteuropa. Im Sommer findet man sie oberhalb der Baumgrenze, wo sie auf den hochalpinen Bergwänden nach Futter suchen. Im Winter zieht es sie zur Nahrungssuche weiter nach unten in die oberen Abschnitte des Waldes.

Sie fressen Gras, Kräuter, Blätter und Triebe, aber auch Rinde und Fichten stehen auf dem Speiseplan. Gamswild kann auch viele Pflanzen fressen, die für den Menschen giftig sind, zum Beispiel Eibe, Fingerhut und Tollkirsche, aber sie vermeiden Brennnesseln und Farne. Sie sind daher an das Leben an den oft kargen Berghängen angepasst.

Die Geißen leben im Sommer in kleinen Familiengruppen, im Winter sammeln sie sich zu großen Herden zusammen. Die Böcke leben mehr allein. In der Brunftzeit, im Herbst, kann man Glück haben und sie bei ihren Kämpfen um die weiblichen Tiere erleben.

Während der Brunft markieren die Böcke ihre Territorien mithilfe ihrer Duftdrüsen, die sich hinter den Hörnern befinden. Auf ihrem Gebiet kann man oft lautstarkes Brummen vernehmen.

In Spanien gibt es zwei verschiedene Unterarten von Gamswild, die kantabrische und die pyrenäische Gams.

Die kantabrische Gams (Rupicabra rupicabra parva) wird in der Provinz Leon gejagt, ca. 4 Stunden Fahrt nördlich von Madrid, und die Jagdsaison ist vom 15. September bis 31. Oktober.

Die pyrenäische Gams (Rupicabra pyrenaica pyrenaica) wird in den Pyrenäen entlang der Grenze zu Frankreich gejagt. Die Jagdsaison ist vom 1. April bis 30. Mai und noch einmal vom 1. November bis 31. Dezember. Die pyrenäische Gams ist etwas größer als ihre kantabrische Verwandte, sie ist auch etwas dunkler und die Hörner sind etwas dicker. Die durchschnittliche Trophäengröße hat 90 – 95 CIC Punkte.

Im Preis enthalten

  • 3 Tage Jagd
  • 2 Übernachtungen mit Vollpension
  • 1:1 Jagdbegleitung
  • 1 kantrabisch Gams unabhängig von deren Grösse
  • Spanische Jagdlizenz (beträgt etwa € 160,-)
  • Transfer Madrid – Jagdgebiet, Hin- und Rückfahrt
  • Jeglicher Transport während der Jagd

Im Preis nicht enthalten

  • Flugreise nach Madrid, h/z
  • Flughafengebühren und Steuern
  • Evtl. Zusätzliche Gebühren für Trophäen
  • Präparierung der Trophäen und Heimtransport (ca. € 60,- pro Tier)
  • Gebühr für Waffenmitnahme auf dem Flug
  • Trinkgeld
  • Reiserücktrittskosten- Versicherung
  • Bearbeitungsgebühr € 200,-
  • EU-haftplichtversicherung € 5,-
  • Export Permit €200,- pro Trophäe wird direkt im Revier abgerechnet
  • Leihe von Büchse, 135 EURO insgesamt pro Jäger
  • Alles was nicht unter im Preis enthalten steht
HABEN SIE FRAGEN?

Kristina Møller Nielsen

Telefon: (+45) 63 21 10 22

Vagn Thrane Leth

Telefon: (+45) 63 21 43 11

Gute Reiseangebote

Machen Sie es wie Tausende anderer Jäger

Melden Sie sich zu unserem Neuheitsbrief an, und bekommen Sie Angebote und Jagdneuheiten direkt auf Ihre Email

  • Gute Jagdreise-Angebote
  • Info rund um die Jagd
  • Storno-Reisen