WÄHLEN SIE DEN AUFENTHALT
JAGDAUFENTHALT 8 TAGE
PREIS €8,495

Jagd in der Savanne in Kamerun

Jagd auf die größte Antilope der Welt, die Riesen-Elenantilope, sowie eine Reihe anderer attraktive Wildarten wie Roan, Büffel und Kob.

Höhepunkte

  • Die weltweit größte Antilope, die Giant Eland, sowie eine Vielzahl anderer attraktiver Wildarten  
  • Komfortable Unterkunft
  • Erstklassige Trophäen und hohe Erfolgsraten – Jahr für Jahr  
  • Unser Partner verfügt über fünf verschiedene Jagdkonzessionen in der Savanne im Norden des Landes

8 TAGE AB €8,495

In den Savannen im Norden ist die Riesen- Elanantilope das Highlight, aber auch die Jagd auf westafrikanische Pferdeantilopen und Büffel ist hervorragend.
Sie können überall eine komfortable Unterkunft im traditionellen afrikanischen Stil und eine hochklassige Verpflegung erwarten. Die Qualität der Trophäen ist jedes Jahr exzellent, und das gilt auch für die Erfolgsrate! Kamerun ist für abenteuerlustige Großwildjäger wie die Minen König Salomons für Schatzjäger…sind Sie bereit für das Abenteuer ihres Lebens?

Der Savanne

Unser partner verfügt über fünf verschiedene Jagdkonzessionen in den Savannen im nördlichen Teil Kameruns, die sich zwischen den zwei Nationalparks Bouba Ndjida und La Benoue befinden, ca. 4 Stunden Fahrt von Garoua entfernt; von da aus gibt es einmal pro Woche eine direkte Flugverbindung von Paris. Man kann auch nach Douala fliegen und weiter mit einem Inlandsflug nach Garoua reisen. Die Jagdperiode in den Savannen ist von der Weihnachtszeit bis Ende Mai. Wir empfehlen Ihnen, im Zeitraum von Mitte Januar bis Anfang April jagen zu gehen, wenn das hohe Gras abgebrannt ist und die neuen Triebe sprießen.

Wie an allen anderen Orten der Welt bringt diese Jahreszeit die besten Voraussetzungen, um das Wild zu sehen, das natürlich stark in Bewegung ist.

Zu dieser Zeit liegt die Temperatur am Tag bei ca. 35 Grad und in der Nacht bei 22 Grad. Da das Klima trocken ist, fühlt sich die Wärme nicht unangenehm an.

Die fünf Konzessionen, Mayo Oldiri, Mayo Nduell, Mayo Vaimba, Rey Bouba und Djibao sind zusammengelegt 420.000 Hektar groß. Im Verhältnis zur Größe des Areals und dem Wildbestand im Allgemeinen ist die Bejagung gering, daher ist die Qualität der Trophäen grundsätzlich richtig gut. Das Gelände verändert sich von Gebiet zu Gebiet, aber besteht allgemein aus leicht hügeligem Waldgebiet sowie offenen Flächen. Die Wahl des Jagdgebietes ist abhängig von den Wildarten, denen man in erster Linie Priorität einräumt. Meistens wird man auf einer zweiwöchigen Safari in zwei verschiedenen Gebieten jagen.

Obwohl eine Reihe kleiner Wege in den Jagdgebieten angelegt wurden, muss man auch damit rechnen, dass man an einigen Tagen weite Entfernungen zu Fuß zurücklegen muss. Daher ist es ein Vorteil, wenn Sie in guter körperlicher Form sind. Die Erfolgsrate für Riesen-Elenantilopen war 100% in den letzten Jahren, und das gilt ebenso für Büffel und Pferdeantilopen.

Wildarten

Im Preis enthalten

  • 15 Tage Safari mit 13 Jagdtagen
  • 1:1 Jagd/Führung mit erfahrenem Professional Hunter und Fährtensucher
  • Unterkunft mit Vollpension und Getränken
  • Täglicher Wäscheservice
  • Alle Transporte während der Jagd
  • Waffeneinfuhrlizenz

Im Preis nicht enthalten

  • Flug nach/von Garoua/Douala ca. EUR 1.300,-
  • Trophäenabgaben, nach der Jagd vor Ort cash zu bezahlen
  • Visum
  • Jagdlizenz big EUR 1.000, medium EUR 500
  • Trophäenvorpräparation, desinfizieren/verpacken etc.
  • Trophäentransport ins Heimatland
  • Exportsteuer auf Trophäen und Felle
  • Versicherungen
  • Bearbeitungsgebühr EUR 200,-
  • EU-Haftplichtversicherung EUR 5,50,-

Trophäenpreisliste (EURO)

Gruppe A Euro
Lord Derby's eland 3.500
Western roan 2.000
Westafr. savannah buffalo 1.800
Savannah elephant 4.000
Giant topi (Kurrigan) 2.000

 

Gruppe B Euro
Western kob 400
Nigerian reedbuck 450
Western Hartebeest 800
Warthog 400

 

Gruppe C Euro
Oribi 300
Grimm's duiker 300
Duiker, red flanked 375
Baboon 200
Python 325
Civet cat 250

 

Special category Euro
Harnessed bushbuck 500
Sing-sing waterbuck  900

Wechselkurs

Die Preis für diese Reise dient nur als Orientierungshilfe, da Wechselkursschwankungen berücksichtigt werden müssen. Der tatsächliche Reisepreis wird später vereinbart.

HABEN SIE FRAGEN?

Erik Pedersen Brinkmann

Telefon: (+45) 63 21 43 17

Ulla Fregerslev

Telefon: (+45) 63 21 43 02

Gute Reiseangebote

Machen Sie es wie Tausende anderer Jäger

Melden Sie sich zu unserem Neuheitsbrief an, und bekommen Sie Angebote und Jagdneuheiten direkt auf Ihre Email

  • Gute Jagdreise-Angebote
  • Info rund um die Jagd
  • Storno-Reisen