Hirschjagd | Alles, was Sie über Hirschjagd wissen müssen

Hirschjagden

Süchtig machende Jagd auf Rothirsch, Damhirsch und Co.

Der Traum von einer Hirschjagd treibt die meisten Jägern um, und jedes Jahr erfüllen sich mehr und mehr Jäger diesen Traum. Eine Hirschjagd ist für einige gleichbedeutend mit der Jagd auf den mächtigen Rothirsch, den König der Wälder, während andere mit der Hirschjagd den wunderschönen Damhirsch meinen oder den scheuen Sikahirsch. Andere gehen im Hinblick auf eine Hirschjagd noch einen Schritt weiter und machen sich auf die Suche nach den vielen anderen Hirscharten der Welt wie Wapiti, Rusa, Sambar, Weißwedel und andere. Die Liste ist lang, und viele Jäger haben die meiste Zeit ihres Lebens damit verbracht, ihre Trophäensammlung zu vervollständigen. Eine Hirschjagd gibt es also für jeden Geschmack.

Das Röhren schallt durch den Wald

Für die meisten europäischen Jäger kommt eine Hirschjagd nur während der Brunft auf diese mächtigen Geweihträger in den weiten europäischen Wäldern zum Ausklang des Sommers infrage. Am Waldrand zu sitzen und plötzlich das Röhren der gewaltigen Hirsche zu hören, ist eine so starke Erfahrung, die man nur verstehen kann, wenn man es selbst einmal erlebt hat. Die Hirschjagd gehört einfach zu den Jagderlebnissen, die man zumindest einmal im Leben erlebt haben MUSS. Polen und Ungarn sind bei weitem die beliebtesten Reiseziele für eine Hirschjagd, wenn es um einen starken europäischen Rothirsch geht, aber Länder wie England, die Türkei, Frankreich, Bulgarien und Rumänien bringen auch jedes Jahr gewaltige Hirsche hervor, und nicht zu vergessen eine Hirschjagd in den schottischen Highlands und eine Hirschjagd auf den Sika in Irland.

Hirschjagden in der Praxis

Eine Hirschjagd kann auf viele Arten durchgeführt werden. Während der Brunft wird meist angesessen oder gepirscht, manchmal auch eine Kombination von beidem. Zu dieser Zeit, die gewöhnlich ab ca. Mitte September beginnt und bis Anfang Oktober geht, ist die Paarungszeit, und das Kahlwild versammelt sich um den stärksten und oft auch kapitalsten Hirsch, der seinen Status durch lautes Röhren verkündet und den anderen Hirschen signalisiert, dass sie sich von seinem Harem fernhalten sollen. Andere starke Hirsche fordern jedoch seine Souveränität heraus, indem sie versuchen, sich mit einigen der Tiere zu paaren. Oft entwickelt sich daraus ein echter Kampf. Erleben Sie ein Duell zwischen zwei oder mehreren Hirschen. Es ist eines der großen Schauspiele der Natur, wenn die gewaltigen Geweihe aufeinander krachen. Das macht den Reiz einer Hirschjagd aus. Jetzt besteht auch die beste Chance für den Jäger, einen kapitalen Rothirsch zu erlegen.
Natürlich kann man eine Hirschjagd auch zu anderen Zeiten als in der Brunft unternehmen – je nach den Jagdzeiten in den einzelnen Ländern. Viele ansehnliche Hirsche kommen in den ersten Wintermonaten zur Strecke. Manchmal werden Hirsche auch auf Drückjagden freigegeben, aber wenn man einen wirklich starken Hirsch erlegen möchte, dann sollte man sich bei einer Hirschjagd auf die Brunft konzentrieren.

Suchergebnisse
Gute Reiseangebote

Machen Sie es wie Tausende anderer Jäger

Melden Sie sich zu unserem Neuheitsbrief an, und bekommen Sie Angebote und Jagdneuheiten direkt auf Ihre Email

  • Gute Jagdreise-Angebote
  • Info rund um die Jagd
  • Storno-Reisen