Kahlwildjagd in Polen

Kahlwildjagd in Polen

Langsam in Schussentfernung an ein Rudel Kahlwild heranzupirschen, ist alles andere als einfach. Unter ihnen gibt es immer wachsame Augen- und Ohrenpaare. Wenn es aber gelingt, ist der Erfolg eines Jägers sicher...

Wenn man also die größtmögliche Menge an Jagderlebnissen zum niedrigsten Preis erleben möchte, dann ist die Jagd auf Kahlwild in den herbstlichen Wäldern Polens eine wirklich gute Idee für eine perfekte Jagdreise.

Ein wichtiger Teil des Wildtier-Managements ist es, Tiere, Kälber und Lämmer zu erlegen – Jahr für Jahr. Ein großer Teil davon wird auf Einzeljagden geschossen. Diese Art der Bejagung ist dank der geringen Abschussgebühren sehr vernünftig, aber die Herausforderung, eines der wachsamen Tiere zu erlegen, ist in der Regel mindestens so groß wie die Erlegung eines Brunfthirsches.

Sie bekommen viel mehr Jagd für Ihr Geld und Sie haben sogar die Möglichkeit, Wildbret zu einem günstigen Preis zu kaufen und mit nach Hause zu nehmen.

Wir vermitteln eine breite Palette der besten Oberförstereien in Westpolen, die alle eine Top-Kahlwildjagd organisieren. Diese Oberförstereien haben alle gut ausgebildete, erfahrene und sehr verantwortungsvolle Jagdführer, die jeweils ihre eigenen Revierförstereien in den Oberförstereien haben, die sie in- und auswendig kennen.

Die Jagd erfolgt in der Regel als Pirsch- oder Ansitzjagd. Sie gehen zweimal am Tag auf die Jagd, einmal in den frühen Morgenstunden vor der Morgendämmerung und dann am späten Nachmittag / frühen Abend bis zum Sonnenuntergang.

Egal, zu welcher Zeit Sie sich für die Kahlwildjagd entschieden haben, es wird immer möglich sein, sie mit der Jagd auf Schwarzwild zu kombinieren. Kommen Sie mit ein paar guten Jagdfreunden.

Es ist die beste Möglichkeit, Ihre jagdlichen Fähigkeiten zu einem vernünftigen Preis zu trainieren.

Suchergebnisse

Schließen

Haben Sie sich für unseren Newsletter angemeldet?

  • Erhalten Sie exklusive Jagdreise-Angebote
  • Erhalten Sie interessante Informationen rund um die Jagd
  • Achten Sie auf spezielle Reisepakete